DISC 3.0 – Eine Stärken- und Potenzialanalyse für eine gezieltere Personalauswahl und als innovatives Bewerber-Marketing-Instrument – DIALOG

DISC 3.0 – Eine Stärken- und Potenzialanalyse für eine gezieltere Personalauswahl und als innovatives Bewerber-Marketing-Instrument


Nichts ist für ein Unternehmen ärgerlicher, als wenn der lang ersehnte neue Mitarbeiter sich nach kurzer Zeit als wenig kompatibel mit dem übrigen Team herausstellt. Denn was nützt die beste Qualifikation, wenn das Menschliche nicht stimmt? Dann entsteht oft schnell Frust auf allen Seiten und schlimmstenfalls wird der Neuzugang sich schon nach kurzer Zeit wieder auf die Suche nach neuen Herausforderungen machen. Vor allem in der Dienstleistungsbranche spielt das Verhalten eine herausragende Rolle.

Diese Schwierigkeiten lassen sich mit einem schon lange bewährten Tool minimieren: Die Stärken- und Potenzialanalyse DISC, die früher nur als sehr umfangreiches und dadurch oft teures Instrument einsetzbar war, wurde gründlich modernisiert und den aktuellen Gegebenheiten angepasst. Bewerber können jetzt schon in wenigen Minuten die Fragen im neuen, digitalen DISC 3.0 beantworten. Idealerweise formulieren Unternehmen dann schon vor der Schaltung einer Stellenanzeige ein Soll-Profil der künftigen Mitarbeiter, das sowohl auf internen Erfahrungswerten basiert als auch künftige Jobanforderungen berücksichtigt. Dieses Profil dient als Grundlage für die Stellenanzeige und spricht von vornherein überproportional viele geeignete Bewerber an. Die besten Kandidaten werden im zweiten Schritt aufgefordert, sich an DISC 3.0 zu beteiligen. Dieses Verfahren ist bestens dazu geeignet, innerhalb kürzester Zeit die Stärken und Potenziale der Bewerber zu erkennen und zu bewerten. In weniger als zehn Minuten können die Interessenten den Fragebogen ausfüllen und geben so detailliert Auskunft über die Ausprägung von Eigenschaften wie Dominanz (D), Initiative (I), Stetigkeit (S) und Compliance (C). An Hand einer Auswertungskurve können die Inhalte des (ebenfalls auf Basis des DISC 3.0 erstellten) Soll-Profils sekundenschnell mit den Stärken und Potenzialen des Bewerbers verglichen werden. Neben der fachlichen Qualifikation bietet sich dem Unternehmen so die Möglichkeit, auch die Soft Skills seiner Bewerber schnell und valide zu erkennen und die optimalen Mitarbeiter für das eigene Team zu finden. Die umfangreiche Profildarstellung kann einem Bewerber außerdem sofort nach seinem ersten (elektronischen) Bewerbungskontakt überlassen werden. Wird die Auswertung zusätzlich gebrandet, ist professionelles Bewerber-Marketing garantiert. Und das zum unschlagbar günstigen Preis ab 5 Euro pro Bewerber – sicher ein gut investierter Betrag, um den optimalen Mitarbeiter für das eigene Team zu finden und hohe Fluktuation zu vermeiden.

Melden Sie sich gleich hier an für einen kostenlosen Testzugang

 

Weitere Informationen gibt es auch unter Telefon 040-8979 2000 oder info@profitel.de

Share

Mit Fingerspitzengefühl für die richtigen Worte und Kenntnis für aktuelle Themen schreibt Sie bestimmt immer die richtigen Texte, damit sie auf dieser Seite für Sie präsentiert werden können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*