Warum ein Lernmanagement-System auch für Präsenzseminare nützlich ist – DIALOG

Warum ein Lernmanagement-System auch für Präsenzseminare nützlich ist


Betrachtet man den technischen Wandel der letzten Jahre, sind manche Dinge aus dem täglichen Leben heute nicht mehr wegzudenken. Ob Digitalfotografie, Computer oder Smartphone – die Digitalisierung hat in alle Bereiche Einzug gehalten und wird als selbstverständlicher Bestandteil des Alltags angesehen. Daher ist es umso wichtiger, auch die eigenen Seminare den Erfordernissen anzupassen und Präsenzveranstaltungen mit digitalen Elementen anzureichern.

Eine Möglichkeit sind beispielsweise Microtrainings, idealerweise unterstützt durch ein eigenständiges Trainingsforum. Diese kurzen, maximal 20 Minuten umfassenden Lerneinheiten können z.B. als Vorbereitung aber auch zur Nachbereitung eines Präsenzseminars genutzt werden. Die Teilnehmer finden dafür durch die Kürze auch im Arbeitsalltag Zeit, sollten sich allerdings regelmäßig mit den Themen beschäftigen, am besten sogar täglich. Die Bearbeitung erfolgt online, die User arbeiten vom eigenen Rechner aus. Besonders effektiv ist diese Methode in Gruppen von vier bis sechs Teilnehmern, da sich dann alle aktiv beteiligen und untereinander austauschen können– sei es persönlich oder in Foren und Chats.

Damit nun die webbasierten Inhalte für die Kursteilnehmer abrufbar sind, ist ein Lernmanagement-System (LMS) erforderlich. Die Auswahl am Markt ist zwar insgesamt groß, jedoch sind viele Systeme bereits veraltet und nicht auf HTML5-Standard ausgerichtet. Auch die optimale Anpassung der Darstellung auf mobilen Geräten ist nicht immer gewährleistet. Selbstverständlich sollte die Technik auch Lernchecks und deren Auswertung erlauben. Für höhere Ansprüche gibt es zwar gute, allerdings auch oft sehr teure Angebote, die eine Investition von 50.000 Euro oder mehr erforderlich machen. Da diese Systeme sehr komplex sind, ist außerdem meist ein Spezialist für Installation, Änderungen und Betrieb erforderlich. Für kleine und mittlere Unternehmen ist diese Option meist nicht erschwinglich. Günstigere Varianten sind inzwischen aus der Cloud erhältlich. Auch profiTel bietet mit dem WebCampus eine Möglichkeit an, die alle Anforderungen an ein modernes System erfüllt. Alle wichtigen Funktionen wie Kundenverwaltung, Lernchecks, Datensicherheit etc. sind im Paket enthalten. Da der WebCampus direkt aus der Cloud heraus genutzt wird, ist eine Installation auf dem eigenen Server nicht erforderlich. Die Inhalte sind für jeden Kunden passwortgeschützt und so sicher vor dem Zugriff von Dritten. Gern erläutern wir Ihnen die Details telefonisch oder im persönlichen Gespräch.

Share

Mit Fingerspitzengefühl für die richtigen Worte und Kenntnis für aktuelle Themen schreibt Sie bestimmt immer die richtigen Texte, damit sie auf dieser Seite für Sie präsentiert werden können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*