Wann sich eigener E-Learning-Content lohnt – DIALOG

Wann sich eigener E-Learning-Content lohnt


Viele Unternehmen haben sich zum Ziel gesetzt, ihre Mitarbeiter zu schulen und deren Wissen möglichst aktuell zu halten. Dazu kommen immer öfter E-Learnings zum Einsatz. Was dann häufig schnell zu der Frage führt, ob die Inhalte mit Produkten „von der Stange“ vermittelt werden können oder ob ein individuelles Modul erforderlich ist. Um diese Frage zu beantworten, müssen zunächst zwei Punkte geklärt werden: Zielgruppe und Lernziel. Vor allem das Lernziel entscheidet darüber, ob das Angebot am Markt die gewünschten Inhalte überhaupt liefern kann. Denn meist werden nur allgemeine Themen angeboten, für fach- oder unternehmensspezifische Inhalte ist oft nur ein maßgeschneidertes E-Learning sinnvoll. In einigen Fällen kann es ausreichend sein, eine Präsentation mit Bordmitteln, etwa mit PowerPoint oder ähnlichen Programmen zu erstellen. Wenn die E-Learning-Einheit jedoch etwas hochwertiger und didaktisch aufwändiger gestaltet sein soll, müssen die Ressourcen im Unternehmen genau geprüft werden. Denn dann ist nicht nur fachliches Know-how erforderlich, sondern auch didaktische Kenntnisse sowie die entsprechende Software zur professionellen Umsetzung müssen vorhanden sein. Sind die Ressourcen im Unternehmen nicht vorhanden, ist profiTel mit jahrelanger Erfahrung und umfangreichem Wissen der kompetente Partner an Ihrer Seite. Denn profiTel bietet nicht nur vorhandene E-Learnings für Fach- und Führungskräfte an, sondern erstellt bei Bedarf auch individuelle Module nach Ihren Vorgaben. Dabei wird nach Möglichkeit auf vorhandenes Material zurückgegriffen, die Konzeption komplett neuer Inhalte ist jedoch ebenfalls möglich. Mit dem profiTel-WebCampus ist es außerdem ein Leichtes, den Mitarbeitern die Inhalte zur Verfügung zu stellen.

Generell gilt: Die Produktion eigener E-Learnings lohnt sich immer dann, wenn das zu vermittelnde Wissen über einen längeren Zeitraum aktuell bleibt. Bei sich schnell ändernden Inhalten ist eine aufwändige Produktion dagegen im Verhältnis sehr teuer. Auch die Nutzergruppe sollte ausreichend groß sein. Wenn die Teilnehmer auch noch an verschiedenen Standorten arbeiten, werden zudem Reisekosten gespart und alle Beteiligten können problemlos auf den gleichen Wissensstand gebracht werden.

Share

Mit Fingerspitzengefühl für die richtigen Worte und Kenntnis für aktuelle Themen schreibt Sie bestimmt immer die richtigen Texte, damit sie auf dieser Seite für Sie präsentiert werden können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*